Der Innsbrucker Alpenzoo

AlpenzooDer Innsbrucker Alpenzoo ist eng mit der Geschichte des Ansitzes Weiherburg verbunden. Erzherzog Ferdinand II. ließ 1591 einen Tiergarten hier errichten, der sich vor allem westlich des Ansitzes erstreckte. Schon im Jahre 1493 entstand aufgrund eines AlpenzooFischweihers der Name "Weiherburg".

1962 gründete Prof. Hans Psenner den Alpenzoo. Dort werden ausschließlich jene Tiere gehalten und gezüchtet, die heute noch in den Alpen leben oder dort früher gelebt haben: Wisent, Adler, Fischotter, Luchs, Wildkatze etc.

 

© TIBS! 2002 (a.prock)