Burgenrundwanderweg (Matzen, Lipperheide, Lichtwer, Kropfsberg)

MatzenparkDer Besucher befindet sich hier in einer einzigartigen Kulturlandschaft, die in harmonischer Verbindung mit der Natur steht. Überhaupt ist das Gebiet zwischen Schwaz und Rattenberg sehr reich an Kulturschätzen, vor allem an Burgen.

Teilweise entlang des Inn bzw. über Feld- und Wiesenwege lassen sich Burg Matzen, Schloss Lipperheide, Burg Lichtwer und Burg Kropfsberg erwandern.

Der Reichtum, durch den einige dieser Burgen erhalten Matzenparkgeblieben sind, stammt großteils von den Silber- und Kupfervorkommen in Schwaz und in Rattenberg. Reiche Gewerken (Bergwerksbesitzer) kauften sich im 15. und 16. Jh. diese Anlagen und statteten sie als Zeichen ihres Reichtums dementsprechend prunkvoll aus. Es ging ihnen vor allem um ein angenehmes Wohnen und Präsentieren. Man kann in diesem Zusammenhang Matzenparkauch Schloss Friedberg bei Volders und Schloss Tratzberg bei Stans bzw. Jenbach nennen.

Gerade durch den Matzenpark führen zahlreiche Wanderwege bis hinauf nach Reith im Alpbachtal.

© TIBS! 2002 (a.prock)